FR |  DE
OdAOrg

Lehraufsichts­kommission FaBe

Die Lehraufsichtskommission unterstützt die Vertragsparteien während der Ausbildung.

Die Qualität der Lehre und die Interessen der lernenden Personen sind die Grundlagen dieser Kommission. Die vom Berufsbildungsamt BBA gegründet und von ihr beauftragte Lehraufsichtskommission, dient als Vermittlerin und ermöglicht den Dialog zwischen der lernenden Person, dem Lehrbetrieb, der Berufsfachschule sowie dem Leistungserbringer der überbetrieblichen Kurse.

Der Besuch der Kommission findet prinzipiell im 2. Lehrjahr im Lehrbetrieb statt. Der Zweck dieses Besuchs ist es, die Ausbildungsbedingungen zu evaluieren und die Fragen der Vertragsparteien zu beantworten. Sie steht jedoch den Vertragspartnern während der gesamten Dauer der Ausbildung zur Verfügung.


 Zusammensetzung

Die Kommission setzt sich aus Vertretern der verschiedenen Tätigkeitsbereiche des betreffenden Berufs, sowie aus Vertretern der Berufsfachschule, der überbetrieblichen Kurse und der Qualifikationskommission, zusammen.  

Weitere allgemeine Informationen zur Lehraufsichtskommission

Verschiedenes

·  Formulare und Merkblätter für die Lehrvertragsänderungen- und Vertragsauflösungen

·  Übersicht für die Umsetzung des Arbeitsgesetzes für die lernenden Personen je nach Alter (Arbeit- und Ruhezeiten, Nacht- und Sonntagsarbeit)

·  Verschiedene Informationsquellen für Prävention und Unterstützung in schwierigen Zeiten

·  Evaluation oder Hinweise auf spezialisierte Hilfs-, Behandlungs- und Begleitungsmöglichkeiten mit Suchterkrankungen (mit oder ohne Substanz) für Erwachsene und Minderjährigen. Berufsleute stehen zur Verfügung für allgemeine Suchterkrankungen

Andere Berufsspezifische Dokumentation 

Verordnung 2009

o Fachliche Mindestanforderungen an Berufsbildner-Innen und anerkannte Fachkräfte (Lehrbeginn vor 2021)

Verordnung 2021

o Mindestanforderungen an Berufsbildner-Innen und anerkannte Fachkräfte (Lehrbeginn ab 2021)

o  Empfehlung von SavoirSocial zur Berechnung der Höchstzahl der Lernenden

o  SavoirSocial: Definition gleichwertige Titel zum EFZ Fachmann*frau Betreuung und Prozedur Anerkennung ausländischer Diplome

o   Empfehlung für die Bezeichnung eidgenössischer anerkannter sozialer Berufe

o   Empfehlung zur Selektion von zukünftigen Lernenden Fachmann*frau Betreuung

o   Information zum Thema Bereichswechsel nach abgeschlossener Grundbildung

Unabhängig einer spezifischen Verordnung:

o   Lehrvertragsbeiblatt für die externen Praktika während der Lehre als FaBe für den Erwerb von Kompetenzen, die nicht innerhalb des Hauptbetriebes möglich ist. (Das Dokument muss vom Lehrbetrieb ausgefüllt und dem Lehrvertrag zur Genehmigung dem Amt für Berufsbildung beigelegt werden).  

Praktika

Sie finden Empfehlungen der sozialen Dachorganisationen für die Praktika (unabhängig oder vor der Lehre) sowie eine Empfehlung des Krippenverbands Freiburg (FCGF) auf unserer spezifischen Seite "Empfehlungen"

     Mitglieder der Kommission FaBe 

    • Susan Bielmann, Präsidentin, Tel. 079 286 39 18, Email:
    • Françoise Ducrest-Waeber, Mitglied
    • Liliane Dupasquier, Mitglied
    • Hosianne Francey, Mitglied
    • Katrin Jeckelmann, Mitglied
    • Christine Morel, Mitglied
    • Marie-Line Moullet, Mitglied
    • Gregory Rey, Mitglied
    • Marcel Rhyn, Mitglied
    • Anne-Sarah Rinaldo, Mitglied
    • Hedwig Schneuwly-Perler, Mitglied
    • Muriel Villoz, Mitglied

    Weiterbildung

    Kursangebote für Berufsbildner-innen im Lehrbetrieb im Bereich Gesundheit, Soziales und medizinische Praxisassistenz
    Ortra Santé-social Fribourg Rue de Rome 3 1700 Fribourg 026 321 43 65
    powered by /boomerang