FR |  DE
OdAOrg

Begleitung der lernende Person

Der / die Auszubildende wird von seinem / seiner Berufsbildner-in / im Lehrbetrieb ausgebildet und nutzt die speziell für den jeweiligen Beruf entwickelte Dokumentation.

Kompetenz­nachweis und Noten

Prinzip

Die Verordnung und der Bildungsplan AGS EBA verlangen, dass die Lernenden am Ende jedes Semesters, ausser dem letzten, Praxisnoten erhalten. Sie finden nachstehend alle nötigen Informationen und Dokumente.

    Ablauf

    Die lernende Person führt eine Lerndokumentation, in der sie laufend alle wesentlichen Arbeiten, die erworbenen Fähigkeiten und ihre Erfahrungen im Betrieb festhält. Die Berufsbildnerin oder der Berufsbildner kontrolliert und unterzeichnet die Lerndokumentation einmal pro Semester. Sie oder er bespricht sie mindestens einmal pro Semester mit der lernenden Person (Strukturierte Besprechung). Sie oder er hält am Ende jedes Semesters den Bildungsstand der lernenden Person in einem Bildungsbericht fest. Sie oder er dokumentiert die Leistungen der Lernenden in der beruflichen Praxis während des ersten, zweiten und dritten Semesters in der Form eines Kompetenznachweises.

    Übermittlung der Semesternote

    Die Note muss unbedingt auf dem entsprechenden Formular an das Sekretariat der OrTra Gesundheit und Soziales Freiburg, rue de Rome 3, 1700 Freiburg, geschickt werden. Alle anderen Leistungsdokumentationen müssen nicht an die OrTra geschickt werden.

    Termine:

    • ungerade Semester: spätestens 28. Februar
    • gerade Semester: spätestens 31. August

    Formular zur Übermittlung der Semesternote

    Weiterbildung

    Kursangebote für Berufsbildner-innen im Lehrbetrieb im Bereich Gesundheit, Soziales und medizinische Praxisassistenz
    Ortra Santé-social Fribourg Rue de Rome 3 1700 Fribourg 026 321 43 65
    powered by /boomerang